goodluz/shutterstock.com

Die beliebtesten Angebote und Anwendungen in Wellness-Hotels

Die Zahl der Menschen, die Urlaub in Wellness-Hotels machen, steigt kontinuierlich an. Sie sehnen sich danach, an einen Ort der Ruhe und Entspannung zu gelangen, an dem sie durch Anwendungen und ein breites Freizeitangebot Erholung finden und neue Kräfte tanken können. Unterschiedliche Wellness-Hotels setzen jeweils andere Schwerpunkte und bieten unterschiedliche Leistungen. Welche Services von Wellness-Hotels besonders beliebt sind und wie sich diese positiv auf den Organismus und die Lebensqualität auswirken, erklärt dieser Artikel.

Schwimmbäder und Thermen

Viele Reisende legen Wert darauf, dass ihr Wellnesshotel über ein Schwimmbad oder einen Thermalbereich verfügt. Hier möchten sie entweder einfache Bahnen schwimmen oder an Angeboten wie einer Aquagymnastik teilnehmen. Der Vorteil an Aktivitäten im Wasser ist, dass die Gelenke geschont werden und gleichzeitig eine Stärkung des Immunsystems und der körperlichen Kräfte erfolgt. Gerade Hotels, die viele unterschiedliche Arten von Pools, Bädern und Schwimmmöglichkeiten bieten, erfreuen sich großer Beliebtheit.

Einige Unterkünfte bieten Pools mit besonders warmem Wasser an, bei anderen ist der Salzgehalt ausgesprochen hoch. Whirlpools dienen insbesondere zum Entspannen und verfügen häufig über Düsen, die eine Massagefunktion besitzen. Somit ist es möglich, den Rücken zu entlasten und die Muskeln zu entspannen. Ein Wellnesshotel im Allgäu hat ganz unterschiedliche Möglichkeiten zu bieten, um im Wasser zu entspannen und der Gesundheit einen Gefallen zu tun.

Massagen und Beauty-Behandlungen

Massagen gehören ebenfalls zu den beliebtesten Anwendungen in Wellness-Hotels. Mit solchen ist es möglich, die Rückengesundheit zu stärken und Muskeln zu entspannen. Der Alltag fordert einem viel ab und der Rücken wird teilweise stark belastet. Zudem führen häufiges Sitzen und gelegentliche Fehlhaltungen dazu, dass es zu Verspannungen kommt. All diese Probleme lassen sich durch erstklassige Massagen in den Griff bekommen. Gleichzeitig fühlt es sich hervorragend an, professionell massiert zu werden, sodass ein hohes Wohlbefinden die Folge ist.

Vielen Urlaubern ist es wichtig, Beautybehandlungen in einem Wellness-Hotel nutzen zu können. Hierzu gehören insbesondere Gesichtsbehandlungen, die für mehr Frische und Vitalität sorgen. Insgesamt geht es darum, die Haut zu unterstützen und ihr beispielsweise die Nährstoffe und Feuchtigkeit zukommen zu lassen, die sie für eine gesunde Entwicklung braucht.

Gesunder Schlaf in hervorragend ausgestatteten Zimmern

Wellness-Hotels sind meist in einer ruhigen, beschaulichen Umgebung gelegen. Das liegt einerseits daran, dass Spaziergänge in einer unberührten Natur und die gesunde Luft in verkehrsarmen Regionen eine gute Unterstützung bei dem Versuch sind, im Urlaub zu entspannen und die Gesundheit zu stärken. Gleichzeitig sorgt die ruhige Lage dafür, dass man sich in den eigenen Zimmern hervorragend regenerieren und erholen kann.

pixabay.com

Die einzelnen Räume sind hochwertig und ansprechend ausgestattet. Das betrifft beispielsweise die Betten. Hier kommen Matratzen zum Einsatz, die optimal stützen und gleichzeitig einen hohen Schlafkomfort ermöglichen. Hierdurch steigt die Wahrscheinlichkeit, lange Tiefschlafphasen zu erreichen und während der Ferien besonders gut und erholsam zu schlafen. Das ist wichtig, da ein regelmäßiger Schlafrhythmus für die eigene Gesundheit extrem wichtig ist.

Öffentliche und private Saunen

Des Weiteren suchen viele Reisende gezielt nach Wellness-Hotels mit Saunen. Diese stehen für eine optimale Entspannung bei hohen Temperaturen. Viele wollen unterschiedliche Aufgüsse ausprobieren, um so eine Reinigung ihres Körpers von innen heraus zu erreichen und gleichzeitig ihr Wohlbefinden zu steigern. Verschiedene Unterkünfte haben jeweils andere Leistungen im Programm, sodass es sich lohnt, genau zu vergleichen und die Hotels auszusuchen, die die gewünschten Saunen bieten.

Häufig ist es so, dass es sich bei den Saunen in Wellness-Hotel um öffentliche Saunen handelt. Hier haben die Gäste die Möglichkeit, sich entspannt hinzusetzen und sich gemeinsam mit anderen zu erholen. Einige Hotels bieten jedoch private Saunen. Das ist besonders für Paare interessant, die gerne privat und für sich in einer Sauna sein möchten. Hier sind die Saunen Teil des Zimmers und können somit ganz flexibel und individuell genutzt werden.

Vitalisierende Speisen

Wellness-Hotels zeichnen sich in der Regel durch eine ausgezeichnete Küche und ein vielseitiges Restaurant aus. Hier stehen sowohl regionale Speisen als auch internationale Klassiker auf der Speisekarte. So können Reisende die jeweilige Küche der Ferienregion ausprobieren oder die Speisen genießen, die sie am liebsten essen und bereits kennen.

Viele der Gerichte in Wellness-Hotels haben eine vitalisierende Wirkung. Sie dienen dazu, den Organismus anzuregen und die Gesundheit zu unterstützen. Es ist somit leicht möglich, die jeweiligen Gerichte in den eigenen Ernährungsplan zu integrieren und gezielt Speisen auszuwählen, die einen positiven Effekt auf die eigene Gesundheit und das Wohlbefinden haben. So gewinnen die Reisenden genau die Kräfte, die sie für ihren Urlaub, eventuelle Ausflüge und die Zeit nach den Ferien brauchen.

Entspannungskurse

Während eines Wellness-Urlaubs ist es wichtig, den Stress und die Hektik des Alltags hinter sich lassen und komplett im Augenblick leben zu können. Um einen solchen Zustand zu erreichen, bieten viele Hotels Entspannungskurse an. Hier laden Coaches und Kursleiter dazu ein, in einer entspannten und sicheren Umgebung zur Ruhe zu kommen und den eigenen Körper und seine Bedürfnisse bewusst wahrzunehmen.

Äußerst beliebt sind Yoga-Kurse. Hier lernen die Teilnehmer verschiedene Positionen und Haltungen kennen, mit denen sie hervorragend entspannen und ein besseres Körperbewusstsein entwickeln können. Viele der Übungen sind so praktisch und leicht anwendbar, dass sie auch nach dem Wellnessurlaub zu Hause noch genutzt werden können. So bleibt die auf der Reise gewonnene Entspannung auch über die Ferienzeit hinaus möglichst lange erhalten.

Fazit

Wellness-Hotels zeichnen sich durch eine Vielzahl von Angeboten aus. Nicht alle Unterkünfte haben jedoch dieselben Leistungen im Programm. Deswegen ist es wichtig, die unterschiedlichen Wellness-Hotels miteinander zu vergleichen und zu prüfen, welche Anwendungen für einen am besten geeignet sind. Zudem ist es hilfreich, wenn sich die jeweilige Unterkunft in einer friedlichen, ruhigen und naturbelassenen Umgebung befindet. So kann man auch auf Ausflügen und rund um das Hotel gut entspannen und in Einklang mit sich und der Welt kommen.

Ähnliche Beiträge

Wellness für Senioren: Wohlfühlideen für ein entspanntes Wochenende

Ralf Klattersen

Reiseplanung als Senior: 5 Dinge auf die man achten sollte

Ralf Klattersen

Reiten in der Auvergne für Senioren – Die Landschaft auf Pferden erkunden

Ralf Klattersen